Märkte, Cafés, Restaurants

Da ich seit gut 1 1/2 Jahren zwischen Frankfurt und Braunschweig hin- und herpendel, habe ich sozusagen eine doppelte Auswahl an veganen Anlaufstellen, wenn ich (mehr oder weniger) spezielle Lebensmittel einkaufen will – und diese Auswahl ist tatsächlich sogar ziemlich gut!
Bei Frankfurt hat es mich nicht allzu sehr überrascht, doch dass es in Braunschweig mit seinen 250.000 Einwohnern einen so hohen Bedarf an untierischen Produkten gibt, dass sogar ein rein veganer Supermarkt und ein veganes Café eröffne haben, hätte ich doch nicht erwartet.

 

Braunschweig

Das Café Mick & Molly im Altewiekring 20a habe ich bisher noch nicht ausprobiert, aber einen Blick hinein auf das gemütliche Interieur konnte ich werfen.
Direkt gegenüber liegt der kleine rein vegane Laden Planet Vegan. Dort gibt es pflanzliche Lebensmittel von „Käse“ und „Wurst“ über süße und deftige Aufstriche bis hin zu Süßigkeiten sowie Back- und Kochzutaten, und auch vegane Kosmetik- und Pflegeprodukte, Tiernahrung und eine ganze Truhe voller Eis!

Auf der Hagenbrücke 1-2 gibt es die Hauptfiliale des Guten-Morgen-Ladens, der modern eingerichtet und gut ausgestattet ist.
Neben einer (wie ich finde) ziemlich großen Auswahl an verschiedenen Mehlsorten gibt es hier das übliche Bioladeninventar zu kaufen – darunter auch sehr viele vegane Produkte und Zutaten, wie Natur-, Seiden- und eingelegtes Tofu, Kerne, Körner und Getreide, Süßigkeiten und Backmischungen.
Im Eingangsbereich des Geschäfts befindet sich außerdem eine Art kleines Café in Form eines gemütlichen Tresens – das habe ich aber noch nicht ausprobiert und kann daher nicht sagen, ob sie etwas für Veganer (z. B. Sojamilch) im Angebot haben.

Nicht weit vom Guten-Morgen-Laden und direkt am Hagenmarkt gelegen gibt es noch ein kleines Reformhaus (Reformhaus Schirm), in dem man eine Auswahl an veganen Lebensmitteln und anderen Produkten erhält.
Außerdem scheint es, als würde es dort öfter mal Preisreduzierungen auf Lebensmittel nah am MHD geben – reinschauen lohnt sich also!

Auch die Schlossarkaden haben ein Reformhaus zu bieten – eine Bacher-Filiale, direkt zwischen Rewe und Tee Gschwendner im Untergeschoss. Der Laden ist sehr klein, aber es gibt alles, was man braucht – unter anderem hat er mir letztes Mal in letzer Sekunde pflanzliche Sahne bescherrt, die es im Rewe leider nicht gab. Außerdem gibt es eine Vielzahl veganer Brotaufstriche, die nur zwischen 1,50 und 2 € kosten!

 

Frankfurt

Frankfurt hat für Veganer so einiges zu bieten, wie mir scheint!
Allerdings habe ich es bisher noch nicht geschafft, in einem der Läden vorbeizuschauen. Ich sehe jedoch einem Besuch im Veganz entgegen – eine Filiale der veganen Supermarktkette! Es wird schön sein, mal nicht auf die Zutatenlisten schauen zu müssen!

Besonders praktisch: Nur eine Straße vom Veganz entfernt befindet sich eine Denn’s-Filiale! Das werde ich doch gleich verbinden und beizeiten von meinem Einkauf berichten!

Auch habe ich auf verschiedenen Internetseiten und Blogs gelesen, dass es eine große Zahl an Cafés und Restaurants in Frankfurt gibt, die vegane Speisen anbieten – darunter das Chimichurri Im Prüfling 63. Allerdings gibt es, obwohl mit dem Slogan „Delikat. Vegan. Essen. Trinken“ geworben wird, einige nicht-vegane Getränke auf der Karte.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s