Vegan gebacken: Eine Premiere.

Juhu!
Endlich hab ich’s geschafft: Mein erstes veganes Backerzeugnis!
MuffinsNachdem es mir vor einiger Zeit geglückt war, ein Rumkugelrezept zu veganisieren (nicht allzu schwer, aber umso leckerer!), habe ich mich heute schließlich – trotz Einpack- und Umzugsstress – anlässlich eines Geburtstags das erste Mal an vegane Muffins gewagt.
Und ich bin begeistert!

Ich muss sagen: Ich liebe Backen. Das ist wirklich mein Hobby, und ich könnte Stunden an Rührschüssel, Backofen und Schokoschmelzschale verbringen.
Ich habe nicht gedacht, dass mir dieses Hobby bei meinem Umstieg abhanden kommen würde, doch ich hatte erwartet, mich stark umstellen zu müssen.
Ich schätze, ich habe einfach keine Ahnung, was genau ein Ei in einem Kuchenteig überhaupt macht. Allzu wichtig kann es jedenfalls nicht sein, oder zumindest nicht – entgegen der landläufigen Meinung – unersetzlich.

Gemacht habe ich dieses Rezept, das ich bei Chefkoch entdeckt habe.